• 1

Hausordnung

Jeder Schüler hat ein Recht daraufzu lernen.
Jeder Lehrer hat ein Recht daraufzu unterrichten.


Deshalb halte ich mich an die vereinbarten Regeln und trage dadurch zu einem guten Schulklima bei.

A. Grundsätzliches

1. Ich verhalte mich stets rücksichtsvoll und friedlich und zeige Respekt gegenüber meinen Mitmenschen.
2. Ich bin freundlich und höflich zu allen.
3. Ich respektiere andere und mobbe niemanden.
4. Ich befolge die Anweisungen aller Lehrkräfte und schulischen Mitarbeiter.
5. Ich achte das Schuleigentum und das Eigentum anderer und gehe sorgfältig damit um.
6. Ich gefährde weder mich noch andere.
7. Ich halte meine Schule und mein Schulgelände sauber.
8. Ich befolge die Haus– und Pausenordnung sowie die fest gelegten Klassenregeln.
9. Ich trinke nur aus unzerbrechlichen Trinkflaschen.
10. Ich darf auf dem gesamten Schulgelände nicht Kaugummi kauen.
11. In der Grundschule besteht Hausschuhpflicht. Während des Schultages trage ich in Räumen mit Teppichböden keine Straßenschuhe. In allen anderen Räumen trage ich saubere, feste Schuhe.
12. Ich trage angemessene Kleidung (z.B. keine bauchfreien oder zu tief dekolletierten Oberteile, keine zu kurzen Röcke und keine zu tief auf den Hüften sitzenden Hosen, …).
13. Ich trage im Klassenzimmer keine Mützen, Kappen und Kapuzen.

B. Verhalten vor dem Unterricht


1. Schüler, die nicht mit dem Bus zur Schule kommen, sollten nicht vor 7.45 Uhr in der Schule eintreffen.
2. Fahrräder werden in den Fahrradständern, Mofas und Roller auf dem Abstellplatz abgestellt.
3. Die Schüler warten am vereinbarten Treffpunkt, bis sie um 7.45 Uhr nach oben geführt werden.
4. Kleidungsstücke und Schuhe werden ordentlich aufgehängt und abgestellt.
5. Es dürfen keine Wertgegenstände in den Garderoben aufbewahrt werden.
6. Vor Unterrichtsbeginn befinden sich alle Schüler in ihrem Klassenzimmer oder Fachraum und beachten die Klassenregeln.
7. Erscheint kein Lehrer in der Klasse, so verständigt der Klassensprecher spätestens nach zehn Minuten die Schulleitung.

C. Verhalten während des Unterrichts

1. Ich konzentriere mich während des Unterrichts auf den Unterrichtsstoff und arbeite aktiv mit.
2. Ich störe keine Mitschüler.
3. Beim Stunden- oder Raumwechsel und auch bei Unterrichtsschluss bin ich auf den Gängen leise.
4. Ich darf zum Stundenwechsel trinken, wenn es die Lehrkraft gestattet.
5. Im Klassenzimmer esse ich nur, wenn es die Lehrkraft erlaubt.
6. Der Gang zur Toilette sollte bis auf Ausnahmen vor dem Unterricht, zu Beginn der Pause oder unmittelbar am Ende der Pause erfolgen.

D. Verhalten während der Pausen

1. Pausenzeiten:

Große Pause: 09.30 Uhr - 09.55 Uhr
Kleine Pause: 11.25 Uhr - 11.30 Uhr
Mittagspause: 13.00 Uhr - 14.00 Uhr

2. Die Lehrkraft entlässt ihre Schüler zur großen Pause und schließt das Klassenzimmer ab.

3. Pausenbereiche:

Pausenhof für alle Schüler
Wiese am Hartplatz 1.- 4. Klassen
Turnhallenübergang vor der Sporthalle 1.- 4. Klassen
Hartplatz 5.- 9. Klassen
Verkehrsübungsplatz 5.- 9. Klassen
Schulbaumwiese 8.- 9. Klassen

4. Im Pausenhof, auf den Wiesen und auf dem Verkehrsübungsplatz darf ich nur mit Softbällen spielen. Nur auf dem Hartplatz darf ich mit Lederbällen spielen.
5. Bei schlechtem Wetter können die 8. und 9. Klassen die Pause im Aufenthaltsraum verbringen. Die Regeln dafür sind den Schülern bekannt und in den Klassenzimmern ausgehängt.
6. Keine Pausenbereiche sind das Fußballfeld, die Sporthalle und ihr Vorraum, der Aufenthaltsraum, die Aula und ihre Eingangsbereiche sowie der Eltern– und Lehrerparkplatz.
7. Das Schulgelände darf ich während der Pausen nicht verlassen. Mit schriftlicher Genehmigung der Erziehungsberechtigten dürfen die Schüler der 7.-9. Klassen das Schulgelände in der Mittagspause verlassen.
7. Im Winter rutsche ich nicht auf Eisplatten, lege keine Rutschbahnen an und werfe keine Schneebälle.
8. Bei Unfällen verständige ich sofort die Pausenaufsichten.
9. Ich werfe meine Pausenabfälle nur in die bereitgestellten Abfallbehälter.
10. Ich kehre nach dem ersten Gong zügig ins Schulhaus zurück.
8. In der kleinen Pause halte ich mich im Klassenzimmer auf, sofern kein Raumwechsel nötig ist, oder ich gehe bei Bedarf auf die Toilette.
9. Die Mittagspause verbringe ich in der Aula oder im Aufenthaltsraum. Der Aufenthalt in den Klassenzimmern, Fachräumen oder auf den Gängen ist nicht gestattet.

E. Verhalten zum Unterrichtsende

1. Ich verlasse das Klassenzimmer immer erst nach dem Gong.
2. Nach Unterrichtsende verlasse ich das Schulgrundstück zügig.
3. Busschüler gehen auf dem Gehweg zur Bushaltestelle. Dort warten sie ohne Gedränge hinter der gelben Linie auf ihren Bus. Sie dürfen das Schulgelände in dieser Zeit nicht verlassen.
4. Erst wenn der Bus steht, steigen die Schüler nacheinander ein, wobei sie ihre Ranzen in der Hand tragen. Ältere Schüler lassen dabei den jüngeren den Vortritt.
5. Den Anordnungen der Busfahrer, auch während der Fahrt, ist auf jeden Fall Folge zu leisten. Die Verhaltensregeln im Bus sind einzuhalten.

F. Gesetzliche Regelungen

1. Das Schulgrundstück mit den dazugehörigen Sportanlagen ist Eigentum des Schulverbandes. Deshalb ist sein Betreten außerhalb der Unterrichtszeiten sowohl für Schüler als auch schulfremde Personen nicht gestattet.
2. Der Besitz und Genuss von Rausch- und Suchtmitteln ist strengstens untersagt.
3. Das Rauchen ist im Schulhaus und auf dem gesamten Schulgelände verboten. Dies gilt auch für unterrichtsfreie Zeiten. (Jugendschutz– und Nichtraucherschutzgesetz)
4. Mitgeführte Handys, mp3-Player, i-Pods sowie andere elektronische Speichermedien müssen während des Schultages auf dem gesamten Schulgelände ausgeschaltet und weggesteckt bleiben. Bei Zuwiderhandlung werden sie von der Lehrkraft abgenommen und sicher verwahrt.
5. Das Übertreten der Haus– und Pausenordnung zieht entsprechende Ordnungsmaßnahmen nach sich.